Laura Preußing
(Schauspiel/Theaterpädagoik)

ist in Hannover geboren und aufgewachsen. Nach einigen Umwegen in der Vertriebs- und Marketingwelt sowie Auslandsaufenthalten in England, Asien und Australien zog Laura Preußing 2008 in die Hansestadt Hamburg. Dort lernte sie den Schauspieler und Coach Hermann Killmeyer kennen, bei dem sie die ersten Schritte in die Schauspielerei machte und Workshops im Bereich Improvisation, schauspielerische Übungen, Körpertraining und Camera Acting belegte.

Diese waren für sie der Impuls, 2010 nach Berlin zu gehen, um eine Ausbildung für Schauspiel und Theaterpädagogik zu beginnen. (Stiftung SPI- Sozialpädagogisches Institut Walter May).

In den letzten Jahren arbeitete sie als Schauspielerin in diversen Theaterprojekten unter anderem unter der Regie von Fränk Heller, Eva Meßmer und Jessica Hajdu- Nemeth. Darüber hinaus leitete sie theaterpädagogische Projekte an Grundschulen und Gymnasien in Berlin.

Als freie Theaterpädagogin arbeitet Laura Preußing heute in der psychotherapeutischen Praxis von Dipl. Psych. Konstanze Münstermann und leitet dort den Theaterkurs im Rahmen der ambulanten Betreuung.

Zudem ist sie auch als Projektleiterin unterwegs und arbeitet mit dem Schauspieler Christof Düro (playful thinking) zusammen.